Pressemitteilung

Schweitzer: US-Streitkräfte sind wichtige militärische Verbündete und vertraute Partner

Zu den Spekulationen über einen möglichen Teilabzug US-amerikanischer Truppen aus Rheinland-Pfalz und Deutschland erklärt der SPD-Fraktionsvorsitzende Alexander Schweitzer

„Die in Deutschland und Rheinland-Pfalz stationierten US-Truppen sind seit vielen Jahren wichtige militärische Verbündete und vertraute Partner. Eine Reduzierung der US-Truppen in Rheinland-Pfalz und Deutschland wäre ein bitterer Rückschlag für die transatlantische Partnerschaft. Ob in Landstuhl, Ramstein, Baumholder oder Spangdahlem – Amerikaner und Rheinland-Pfälzer arbeiten vertrauensvoll und freundschaftlich zusammen. Die Truppenstützpunkte sind ein bedeutsamer Wirtschaftsfaktor, vom dem insbesondere kleinere und mittelständische Unternehmen vor Ort profitieren. Deutsche und amerikanische Familien sind seit vielen Jahren freundschaftlich miteinander verbunden. Seit mehr als sieben Jahrzehnten sind die amerikanischen Truppen in Deutschland ein Garant für die Sicherheit und den Frieden in Europa. Ein Teilabzug amerikanischer Truppen aus Deutschland und Rheinland-Pfalz würde zu einer Schwächung der bewährten Sicherheitsarchitektur führen. Es ist daher zu hoffen, dass die US-Regierung unter Präsident Donald Trump ihre Pläne für eine Reduzierung der US-Truppen überdenken wird.“


Mehr Erfahren:

  • Innen