Pressemitteilung

SPD-Fraktion gratuliert Kai Gniffke zur Wahl als Intendant des Südwestrunkfunks

Zur heutigen Intendantenwahl beim Südwestrunkfunk erklärt der SPD-Fraktionsvorsitzende Alexander Schweitzer, der auch Mitglied im SWR-Verwaltungsrat ist:

„Die Mitglieder des Rundfunk- und Verwaltungsrats haben mit Kai Gniffke eine Persönlichkeit zum neuen Intendanten des SWR gewählt, dessen journalistische, politische und strategische Kompetenz außer Frage steht. Als jahrelanger Chefredakteur von ARD-Aktuell  ist er in der ARD-Familie bestens vernetzt. Der neue strategische Kopf an der Spitze der zweitgrößten ARD-Anstalt wird das Gewicht des SWR als Innovationstreiber in der ARD-Senderlandschaft  weiter stärken.

Martin Haller, Parlamentarischer Geschäftsführer und Mitglied im SWR-Rundfunkrat, sagt: „Kai Gniffke übernimmt das Ruder des SWR zum richtigen Zeitpunkt: Um die Akzeptanz des öffentlich-rechtlichen Rundfunks zu erhalten, muss es darum gehen, den öffentlich-rechtlichen Auftrag mit neuen, innovativen Formaten in die digitale Welt zu übersetzen. Kai Gniffke ist in Rheinland-Pfalz kein Unbekannter: Von 1993 bis 2003 war er beim SWR in Rheinland-Pfalz unter anderem als landespolitischer Korrespondent tätig. Er tritt die Nachfolge von Peter Boudgoust an, der den Südwestrundfunk seit 2007 als Intendant lenkte. Als SPD-Fraktion gratulieren wir Kai Gniffke herzlich zu seiner Wahl und wünschen ihm in seiner neuen Funktion gutes Gelingen.“


Mehr Erfahren:

  • Medien