Pressemitteilung

SPD-Abgeordnete lesen Schülerinnen und Schülern im Rahmen des Vorlesetags vor

Lesen ist der Schlüssel zu Bildung

Anlässlich des diesjährigen bundesweiten Vorlesetags am heutigen Freitag erklärt die bildungspolitische Sprecherin der SPD-Fraktion, Bettina Brück:

„Lesen ist der Schlüssel zu Bildung und die Grundvoraussetzung für eine erfolgreiche Schulzeit. Der Vorlesetag ist eine gute Möglichkeit, die Bedeutung des Lesens und Vorlesens hervorzuheben. Das Vorlesen ist mitentscheidend für die Sprachentwicklung eines jeden Kindes. Kinder erlernen damit das Zuhören, können so ihren Wortschatz erweitern, sich in Geschichten hineindenken und steigern so unbemerkt ihre Fantasie und Kreativität. Durch das Vorlesen kann man Kinder bereits in frühem Alter für das Lesen begeistern und langfristig die Lesekompetenz fördern.“

Giorgina Kazungu-Haß, kulturpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion, ergänzt: „Noch nie wurde so viel gelesen wie heute und noch nie war Lesestoff so schnell und leicht verfügbar wie heute. Lesen ist damit die wichtigste Schlüsselkompetenz, die jedes Kind erlernen muss, um am gesellschaftlichen und kulturellen Leben teilhaben zu können. Aktionstage wie der Vorlesetag rufen uns diese Bedeutung nochmal in Erinnerung, weshalb wir uns als SPD-Fraktion sehr gerne daran beteiligen. In diesem Jahr werden wieder viele Abgeordnete der SPD-Fraktion am Vorlesetag rheinland-pfälzische Schulen besuchen und den Kindern dort vorlesen.“


Mehr Erfahren:

  • Bildung
  • Kultur