Pressemitteilung

Schweitzer spricht auf Frankfurter Buchmesse

Der SPD-Fraktionsvorsitzende debattiert über neues Buch "Smarte Spalter. Die AfD zwischen Bewegung und Parlament"

Im Rahmen der Reihe „POLITIK TRIFFT BUCH“ spricht der SPD-Fraktionsvorsitzende Alexander Schweitzer am morgigen Donnerstag, 17. Oktober, auf der Frankfurter Buchmesse über Rechtspopulismus und die AfD. Zur Vorstellung des Buchs „Smarte Spalter. Die AfD zwischen Bewegung und Parlament“ debattiert er mit einem der Autoren des Buches, mit Wolfgang Schroeder, Professor am Berliner Wissenschaftszentrum. Der Talk am Stand des Vorwärts-Verlags startet um 11.30 Uhr in der Halle 3.0, Stand B153.

Im Vorfeld sagt Schweitzer: „Präzise Beschreibungen und tiefe Analysen zur AfD sind in diesen Zeiten notwendig: Rechtspopulisten versuchen mit dem gezielten Mobilisieren von negativen Emotionen wie Angst die Gesellschaft weiter zu spalten und die sogenannten Modernisierungsverlierer anzusprechen. Welche Strategien sie dabei wählen, muss dechiffriert werden – auch um die Rechtspopulisten erfolgreich in der politischen Auseinandersetzung stellen zu können.“


Mehr Erfahren:

  • Kultur