Pressemitteilung

Schweitzer: „Rheinland-Pfalz soll starkes Industrieland bleiben"

SPD-Landtagsfraktion im Austausch mit Unternehmerverbänden

Die SPD-Landtagsfraktion und die Landesvereinigung Unternehmerverbände (LVU) sind heute zu einem wirtschafts- und industriepolitischen Fachgespräch zusammengekommen. An dem Dialogformat, zu dem die rheinland-pfälzischen Unternehmerverbände eingeladen hatten, nahmen neben LVU-Präsident Dr. Gerhard F. Braun und Hauptgeschäftsführer Karsten Tacke der SPD-Fraktionsvorsitzende Alexander Schweitzer sowie der Parlamentarische Geschäftsführer der SPD-Landtagsfraktion, Martin Haller, teil. Die wirtschaftspolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion, Dr. Anna Köbberling, sowie weitere SPD-Abgeordnete waren digital zugeschaltet.

Alexander Schweitzer sagte: "Kluge Wirtschaftspolitik lebt von einem vertrauensvollen Austausch – gerade in dieser für alle Branchen herausfordernden Zeit. Die Corona-Krise trifft auf eine Industrie im Umbruch: Zentrale Themen beim heutigen Wirtschaftsdialog waren die Gestaltung der Energiewende, die Transformation der Wirtschaft und die Chancen der Wasserstoffwirtschaft für die rheinland-pfälzischen Unternehmen. Die Transformation unserer Wirtschaft können Unternehmen und Politik nur gemeinsam erfolgreich gestalten. Um die Unternehmen in diesem Strukturwandel bestmöglich zu begleiten und zu unterstützen, bleiben Technologieoffenheit und Planungssicherheit zentrale Leitlinien unserer Wirtschafts- und Industriepolitik. Das Ziel ist klar: Wir wollen, dass Rheinland-Pfalz ein starkes Industrieland bleibt. Der heutige, intensive Austausch hat deutlich gemacht: Die rheinland-pfälzischen Unternehmen haben die Zukunft fest im Blick.“


Mehr Erfahren: