Pressemitteilung

SPD-Fraktion begrüßt Maßnahmenpaket für Präsenzunterricht im Herbst und Winter

 

Anlässlich des heute vorgestellten Maßnahmenpakets für den Schulunterricht im Herbst und Winter erklärt der bildungspolitische Sprecher der SPD-Fraktion, Sven Teuber:

„Das A und O im Sinne unserer Kinder und Jugendlichen ist, dass trotz der Corona-Pandemie auch im Herbst und Winter überall in Rheinland-Pfalz Präsenzunterricht stattfindet. Viele Eltern und Schülerinnen und Schüler treibt die Sorge um, dass der Unterricht aufgrund möglicherweise steigender Inzidenzzahlen beeinträchtigt wird. Dass die Landesregierung nun frühzeitig ein umfassendes Maßnahmenpakt vorstellt, ist genau richtig. Der Fokus liegt auf einer umfassenden Teststrategie, auf stets aktualisierten Hygienekonzepten und etwa auf Landesmitteln für Corona-bedingte Vertretungseinsätze. Zudem werden die Schulträger bei Umbaumaßnahmen von Fenstern, der Anschaffung von CO2-Messgeräten, dem Einbau von einfachen ventilatorgestützten Zu- und Abluftsystemen sowie der Anschaffung von mobilen Luftreinigungsgeräten unterstützt. Das differenzierte Paket setzt an den passenden Stellen an und zeigt: Als Ampel-Koalition tun wir alles, damit das Schuljahr 2021/2022 so „normal“ wie möglich ablaufen kann.“

Weiter sagt Teuber: „Das Schuljahr 2020/2021 ist und war für die gesamte Schulgemeinschaft enorm herausfordernd. Unser großer Dank gilt den Kindern, den Eltern, den Lehrkräften und allen Mitarbeitenden in den Bildungsinstitutionen für den Kraftakt im Sinne eines möglichst stabilen Lehr- und Lernumfeldes. Neben den dargestellten Maßnahmen ist essentiell, dass die Impfkampagne zügig weiter vorangetrieben wird. Es geht darum, die Zahl der Erwachsenen zu reduzieren, die nicht geimpft sind und daher womöglich Schülerinnen und Schüler anstecken, die wiederum das Virus in Klassen tragen könnten. Daraus ist zu schlussfolgern: Jede geimpfte Person leistet einen Beitrag, dass dauerhaft Präsenzbetrieb möglich sein kann. Gemeinsam können wir also dafür sorgen, dass unsere Kinder und Jugendlichen ohne Unterbrechung im Klassenverbund lernen können. Die Schulen sind für die Kinder und Jugendlichen ein zentraler Ort der Begegnung, der Gemeinschaft und der Freundschaft, der auf sie extrem prägend wirkt.“


Mehr Erfahren: