„Meine Heimat – Unsere Zukunft“: SPD-Fraktion startet Dialogkampagne im Ländlichen Raum

28.06.2018

Die SPD-Landtagsfraktion hat heute in Mainz den Startschuss zu ihrer Dialogkampagne „Meine Heimat – Unsere Zukunft“ gegeben. Dazu erklärt der SPD-Fraktionsvorsitzende Alexander Schweitzer:

 

„Rheinland-Pfalz soll den Menschen, die hier leben, Heimat sein. Was Menschen als ihre Heimat empfinden, ist vielfältig und verändert sich stetig. Heimat ist dabei nichts Exklusives. Der Heimatbegriff gehört in der Mitte der Gesellschaft – ob auf dem Land oder in den Städten. Rheinland-Pfalz lebt von seinen starken ländlichen Räumen. Gemeinsam mit unseren städtischen Regionen prägen sie unser Land. Hier treffen sich Heimat und Zukunft. Vor Ort wird Heimat greif- und sichtbar. Heimat ist Zukunft: Als SPD-Fraktion ist es uns daher ein zentrales Anliegen, die Gleichwertigkeit der Lebensverhältnisse zu sichern und Zukunftsperspektiven für ein gutes Leben in Rheinland-Pfalz zu schaffen.“ 

 

Schweitzer weiter: „Die Dialogkampagne ist Teil eines breit angelegten Arbeitsprozesses zu Zukunftsperspektiven des Ländlichen Raums, den die SPD-Fraktion im Sommer 2017 angestoßen hat. In einem Diskussionspapier wurden 20 Handlungsfelder identifiziert. Entlang dieses Leitfadens diskutiert die SPD-Fraktion seitdem in internen Fachgesprächen und im Austausch mit Wissenschaft und Praxis die Herausforderungen der ländlichen Regionen. Die Zwischenbilanz nach einem Jahr zeigt, dass bereits Vieles in die Wege geleitet wurde. Konkrete Verbesserungen wurden etwa im Bereich der ambulanten ärztlichen Versorgung, durch die Ausweitung der Gemeindeschwester Plus, die Ausweitung von Ferienbetreuungsangeboten und die Verabschiedung der Digital-Strategie erzielt.“

 

Martin Haller, Parlamentarischer Geschäftsführer, sagt: „In der nächsten Phase unseres Arbeitsprozesses von Ende Juni bis Ende September 2018 möchten wir mit denjenigen ins Gespräch kommen, die ihren Lebensmittelpunkt im Ländlichen Raum haben. Dafür klopfen die SPD-Abgeordneten an Türen und gehen auf die Straße: Bei Haustürbesuchen und an Infoständen auf den Dorfplätzen sind sie ansprechbar, haben ein offenes Ohr und nehmen Vorschläge, Anliegen und Probleme auf und laden bei Veranstaltungen zur Diskussion ein. Die SPD-Fraktion will wissen, was die Menschen vor Ort bewegt, was gut läuft und wo vielleicht auch der Schuh drückt. Und wir fragen: Was kann Heimat heute sein? Was braucht es, damit Menschen sagen: Hier bin ich daheim.“

 

Haller weiter: „Ausgehend von den in der Dialogphase gesammelten Rückmeldungen entwickelt die SPD-Fraktion eine Strategie zur nachhaltigen Stärkung der öffentlichen Daseinsvorsorge in den ländlichen Räumen. Dabei geht es um Zugang zu Bildung, sichere ärztliche Versorgung, gute Pflege und flächendeckende Nahversorgungsmöglichkeiten sowie um digitale Teilhabe und Chancengleichheit. Am Ende dieses Prozesses werden konkrete Vorhaben stehen, die gleichzeitig unsere Schwerpunktsetzungen in den anstehenden Beratungen zum Doppelhaushalt 2019/2020 im November und Dezember 2018 abbilden werden. Der Haushalt soll ein Investitionsprogramm für unsere Heimat Rheinland-Pfalz werden.“

zurück
 

Pressestelle

Johannes Bentrup

Pressesprecher

Telefon: 06131/ 208- 3218
Telefax: 06131/ 208- 4217

E-Mail schreiben

Esther Höfler

Pressesprecherin

Telefon: 06131/ 208- 3216
Telefax: 06131/ 208- 4217

E-Mail schreiben

Vanessa Vass

Sekretärin der Pressestelle

Telefon: 06131/ 208- 3217
Telefax: 06131/ 208- 4217

E-Mail schreiben

SPD-Fraktion im Landtag Rheinland-Pfalz Impressum | Datenschutz | Kontakt