Rheinland-Pfalz ist das Land der guten Bildung

02.08.2018

Zum Schuljahresstart 2018/2019 erklärt die bildungspolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion, Bettina Brück:  „In wenigen Tagen geht die Schule für über eine halbe Million rheinland-pfälzische Schülerinnen und Schüler wieder los, für die ABC-Schützen startet ein neuer Lebensabschnitt. Wie die heute vorgestellten Zahlen zum Schuljahresstart belegen, werden an den rheinland-pfälzischen Schulen gute Rahmenbedingungen zur Förderung der Schülerinnen und Schüler vorherrschen. Die bisherigen Rückmeldungen und die Einstellungszahlen lassen auch im neuen Schuljahr auf eine gute Unterrichtsversorgung schließen. Es gibt weitere bildungspolitische Verbesserungen: Im Schuljahr 2018/2019 wird etwa die digitale Bildung weiter ausgebaut. Es wird neue Ganztagsschulen geben, so dass die Gesamtzahl auf 628 Ganztagschulangebote in Rheinland-Pfalz steigt. Die Schülerinnen und Schüler werden dort bestmöglich gefördert.  Überdies erhalten die rund 37.000 Lehrerinnen und Lehrer eine bessere Bezahlung (ein Anstieg um zwei Mal zwei Prozent).“

 

Brück sagt weiter: „Nicht selbstverständlich ist, dass Rheinland-Pfalz im Ländervergleich über eine junge Lehrerschaft verfügt. Bei den Grundschulen konnten überdies gegen den Bundestrend alle Stellen besetzt werden. Im Programm „Keine/r ohne Abschluss“ erreichten des Weiteren etwa 75 Prozent der 140 Teilnehmer ihren Schulabschluss. Die Landesregierung hat zudem ihr Engagement in der Ferienbetreuung in den letzten beiden Jahren verdreifacht. All das zeigt: Rheinland-Pfalz wird weiterhin in der Bildungspolitik bundesweit eine Vorreiterrolle einnehmen. Es ist und bleibt das Land der guten Bildung.“

zurück
 

Ansprechpartnerin

Corinne Herbst

Referentin für

  • Bildung
  • Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur

 

Telefon: 06131/ 208- 3212
Telefax: 06131/ 208- 4208

E-Mail schreiben

SPD-Fraktion im Landtag Rheinland-Pfalz Impressum | Datenschutz | Kontakt