SPD-Agrarpolitiker fordern Neuausrichtung der Landwirtschaft

13.04.2018

Mit der Hannoverschen Erklärung haben die SPD-Agrarpolitiker aus den Länderparlamenten, dem Bundestag und dem Europäischem Parlament ihre zweitägige Sprecherkonferenz beendet. Dabei wurden die Leitlinien für eine sozialdemokratische Landwirtschaftspolitik festgelegt und klare politische Forderungen formuliert. Nico Steinbach, agrarpolitischer Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, erklärt dazu:

 

„Die Landwirtschaft ist ein wichtiger Wirtschaftszweig und Motor der Entwicklung im ländlichen Raum. Landwirtinnen und Landwirte müssen von ihrer Arbeit gut leben können. Angesichts eines tiefgreifenden Wandels der Landwirtschaft und vielfältiger Herausforderungen durch demographischen Wandel, Globalisierung, Digitalisierung und den Klimawandel braucht es eine soziale, ökologische und wirtschaftliche Neuausrichtung der Landwirtschaft. In ihrer Hannoverschen Erklärung haben die Agrarpolitiker der SPD-Fraktionen heute wichtige politische Ziele hinsichtlich der Agrarförderung, der Digitalisierung und des Umwelt- und Tierschutzes formuliert. Unter anderem setzen sich die SPD-Politiker darin für eine Stärkung des ländlichen Raums und den Erhalt der flächendeckenden Landwirtschaft sowie familiengeführter Betriebe ein.“

zurück
 

Ansprechpartnerin

Alexandra Bogensperger

Referentin für

  • Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau
  • Tourismus

Telefon: 06131/ 208- 3209
Telefax: 06131/ 208- 4208

E-Mail schreiben

SPD-Fraktion im Landtag Rheinland-Pfalz Impressum | Datenschutz | Kontakt