Hahn hinter Maschendraht.

Beim Tierschutz vorne

Rheinland-Pfalz ist bundesweiter Vorreiter beim Tierschutz. So waren nach einem Beschluss des Bundesverfassungsgerichts vom Oktober 2010, der auf die Normenkontrollklage des Landes Rheinland-Pfalz hin ergangen war, die Regelungen zur Haltung von Legehennen in den sogenannten Kleingruppen sowie die Übergangsfristen für die Legehennenhaltung in den sogenannten ausgestalteten und in konventionellen Käfigen für unvereinbar mit dem Grundgesetz erklärt worden.

Der Tierschutz ist in Rheinland-Pfalz in Artikel 70 der Landesverfassung verankert. Die Landesregierung erstattet in zweijährigem Turnus einen Bericht über den Stand und die Perspektiven des Tierschutzes im Land. Die Tierschutzberichte werden als Landtagsdrucksache veröffentlicht.

Wir treten weiter für umfassende Verbesserungen beim Tierschutz ein. Eine artgerechte Tierhaltung sowie die vorhandenen Beratungsangebote sollen im Land gestärkt werden. Viele Rheinland-Pfälzerinnen und Rheinland-Pfälzer engagieren sich ehrenamtlich und vorbildlich für den Tierschutz, etwa im Bereich der Tierheime. Dies werden wir weiter unterstützen. Wir unterstützen zudem das gemeinsame Ansinnen der Landesregierung, ein Verbandsklagerecht für anerkannte Tierschutzverbände zu ermöglichen.

 

Politikfeld:

Umwelt und Forsten

Ansprechpartner

Marcel Hürter. Foto: Christiane Pitzen.

Marcel Hürter

  • Wahlkreis 13, Remagen / Sinzig
  • Vorsitzender des AK Umwelt und Forsten
  • Energiepolitischer Sprecher
  • Umwelt- und Forstpolitischer Sprecher
  • Tierschutzpolitischer Sprecher

E-Mail schreiben

Details anzeigen

Rainer Ullrich

Referent für

  • Landwirtschaft, Ernährung und Weinbau
  • Umwelt und Forsten
  • Europafragen und Eine Welt

Telefon: 06131/ 208- 3209
Telefax: 06131/ 208- 4208
E-Mail schreiben

Seite weiterempfehlen:

twitter.comfacebook.comstudiVZ meinVZ schülerVZmyspace.comdigg.comdel.icio.usgoogle.comYahooMyWeb
 
SPD-Fraktion im Landtag Rheinland-Pfalz Impressum Kontakt