Alexander Schweitzer spricht beim „5. Deutsch-Chinesischen Akademischen Forum“ in Peking

07.10.2017

Der SPD-Fraktionsvorsitzende Alexander Schweitzer nimmt vom 12. bis 13. Oktober 2017 am „5. Deutsch-Chinesischen Akademischen Forum“ der Bonner Akademie für Forschung und Lehre praktischer Politik (BAPP) in Peking teil. Das Forum widmet sich in diesem Jahr dem Thema „Globalisierung und De-Globalisierung“. Alexander Schweitzer wird dort zum Thema (De-)Globalisierung sprechen. Dazu erklärt Alexander Schweitzer:

 

„Im vergangenen Jahr war China erstmals wichtigster Handelspartner Deutschlands. Beide Länder haben in der Vergangenheit enorm von den Chancen der Globalisierung für den Welthandel  und der strategischen Partnerschaft zwischen Deutschland und China profitiert. Zwischen rheinland-pfälzischen und chinesischen Unternehmen bestehen enge wirtschaftliche Verflechtungen. Stabile Rahmenbedingungen für wirtschaftliche Entwicklung und faire Wettbewerbsbedingungen sind dafür die Grundlage.“

 

Schweitzer weiter: „Weltweit ist aber auch die gegenteilige Entwicklung zu beobachten: Protektionistische und nationalistische Abschottungstendenzen sind in westlichen Demokratien auf dem Vormarsch, Populisten schüren Globalisierungsängste der wirtschaftlich und kulturell Verunsicherten. Die Folgen der Globalisierung werden zunehmend unter negativen Vorzeichen bewertet. Gleichzeitig nimmt mit der Digitalisierung des Welthandels und der Produktion die Bedeutung globaler Datennetze zu, globale Wertschöpfungsketten sind im Wandel. Auf den konstruktiven Austausch über diese auch für Rheinland-Pfalz zentralen Fragen der Globalisierung beim Forum der Bonner Akademie in Peking freue ich mich sehr.“

 

 

Zum Hintergrund:

 

Das „5. Deutsch-Chinesische Akademische Forum“ findet statt vom 12. bis 13. Oktober in Peking und wird veranstaltet von der Bonner Akademie für Forschung und Lehre praktischer Politik (BAPP) und der Universität Bonn. Chinesische Kooperationspartner sind die Chinesische Akademie der Sozialwissenschaften und die Fachzeitschrift „Social Sciences in China Press (SSCP)“. Unter den deutschen Teilnehmern der Konferenz sind unter anderen der Präsident der Bonner Akademie, Prof. Bodo Hombach, der ehemalige Bundesminister Prof. Dr. Jürgen Rüttgers sowie der ehemalige Bundesminister und rheinland-pfälzische Ministerpräsident Rudolf Scharping. Bereits im April begleitete Alexander Schweitzer gemeinsam mit Wirtschaftsminister Volker Wissing eine rheinland-pfälzische Wirtschaftsdelegation nach China.

zurück
 

Pressestelle

Johannes Bentrup

Pressesprecher

Telefon: 06131/ 208- 3218
Telefax: 06131/ 208- 4217

E-Mail schreiben

Esther Höfler

Pressesprecherin

Telefon: 06131/ 208- 3216
Telefax: 06131/ 208- 4217

E-Mail schreiben

Vanessa Vass

Sekretärin der Pressestelle

Telefon: 06131/ 208- 3217
Telefax: 06131/ 208- 4217

E-Mail schreiben

SPD-Fraktion im Landtag Rheinland-Pfalz Impressum Kontakt