Nach Brexit: Koalitionsfraktionen beantragen Sondersitzung des Europa- und Wirtschaftsausschusses

24.06.2016

Die Vorsitzenden der regierungstragenden Fraktionen, Alexander Schweitzer (SPD), Thomas Roth (FDP) und Dr. Bernhard Braun (Bündnis90/Die Grünen) erklären: „Der Brexit wird tiefgreifende Auswirkungen auf Europa, auf Deutschland und auch auf Rheinland-Pfalz haben. Aus diesem Grund beantragen die Regierungsfraktionen von SPD, FDP und Bündnis 90/Die Grünen eine gemeinsame Sondersitzung des Europa- und des Wirtschaftsausschusses in der kommenden Woche. Dort sollen erste Einschätzungen und Bewertungen zum Brexit und den Folgen für Rheinland-Pfalz erörtert werden. Der genaue Zeitpunkt für die Sondersitzung wird in Kürze festgelegt.“

zurück
 

Für ein soziales und bürgernahes Europa

Wir müssen noch mehr als bisher die Europäische Union in ein Europa für die Bürgerinnen und Bürger ausgestalten und wir müssen die Europäische Union noch sozialer machen.

Details anzeigen
Kontext: Europafragen und Eine Welt

Ansprechpartner

Sebastian Langguth

Persönlicher Referent des Fraktionsvorsitzenden

Referent für

  • Europafragen und Eine Welt

Telefon: 06131/ 208- 3202
Telefax: 06131/ 208- 4208

E-Mail schreiben

Jetzt bookmarken:

digg.comdel.icio.usgoogle.com
 
SPD-Fraktion im Landtag Rheinland-Pfalz Impressum Kontakt