Gute Voraussetzungen für Roten Riesling – Abschluss der Sortenprüfung noch in diesem Jahr

24.02.2017

„Gute Nachrichten für rheinland-pfälzische Winzerinnen und Winzer: Noch in diesem Jahr ist der Abschluss der Sortenprüfung des Roten Rieslings durch das Bundessortenamt zu erwarten“, erklärt der weinbaupolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, Wolfgang Schwarz. Dies gehe aus einem schriftlichen Bericht des rheinland-pfälzischen Weinbauministeriums auf Antrag der SPD-Fraktion im Ausschuss für Landwirtschaft und Weinbau hervor.

 

„Bereits seit vielen Jahren setzt sich die SPD-Fraktion für den Anbau des Roten Rieslings in Rheinland-Pfalz und eine bundeseinheitliche Sortenzulassung ein. Nun ist das Ende der notwendigen Registerprüfung absehbar, sodass der Anbau voraussichtlich ab Frühjahr 2018 beginnen kann“, so Schwarz weiter.

 

„Mit der geplanten Eintragung in die Bundessortenliste können Winzerinnen und Winzer den Roten Riesling zukünftig deutlich einfacher vermarkten. Dies wird voraussichtlich auch zu einer Ausweitung der Anbaufläche führen. Derzeit sind in Rheinland-Pfalz nur genehmigte Versuche zulässig. Die produzierten Weine dürfen ausschließlich mit dem Zusatz ‚aus Versuchsanbau‘ etikettiert werden“, so Schwarz.

zurück
 

Ansprechpartnerin

Alexandra Bogensperger

Referentin für

  • Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau
  • Tourismus

Telefon: 06131/ 208- 3209
Telefax: 06131/ 208- 4208

E-Mail schreiben

SPD-Fraktion im Landtag Rheinland-Pfalz Impressum Kontakt