Gegendemonstration zum ENF-Kongress: SPD-Fraktion mit zahlreichen Abgeordneten vertreten

18.01.2017

„Wenn die europäische Rechte sich anschickt, ihr krudes und menschenverachtendes Weltbild auch in Rheinland-Pfalz zu verbreiten, dann können Demokratinnen und Demokraten dies nicht ohne lauten Widerspruch hinnehmen“, erklärt der SPD-Fraktionsvorsitzende Alexander Schweitzer anlässlich der überparteilichen Kundgebung zum Kongress der rechtspopulistischen ENF-Fraktion im Europaparlament in Koblenz am kommenden Samstag. „Alle Bürgerinnen und Bürger sind aufgefordert, sich der Gegendemonstration „Koblenz bleibt bunt“ anzuschließen. Erfreulich ist, dass sich auch zahlreiche SPD-Abgeordnete in die Reihen der Demonstrantinnen und Demonstranten einreihen werden.“

 

„Welch hässliche Blüten der europäische und deutsche Rechtpopulismus treibt, haben die jüngsten Äußerungen des thüringischen AfD-Fraktionsvorsitzenden Björn Höcke zum Holocaust-Denkmal in Berlin gezeigt. Umso lauter müssen Demokratinnen und Demokraten eintreten für Freiheit, Toleranz und Mitmenschlichkeit“, so Schweitzer.

zurück
 

Ansprechpartner

Andreas Sackreuther

Referent für

  • Inneres, Sport und Landesplanung
  • Justiz

Telefon: 06131/ 208- 3210
Telefax: 06131/ 208- 4208

E-Mail schreiben

SPD-Fraktion im Landtag Rheinland-Pfalz Impressum Kontakt