Alexander Schweitzer zur Blaulichtkonferenz der SPD-Fraktion: „Katastrophenschutz, Feuerwehr und Rettungsdienst sind tragende Säulen unserer Sicherheit“

21.11.2017

Die SPD-Landtagsfraktion Rheinland-Pfalz hat heute über 130 aktive Ehren- und Hauptamtliche aus den Bereichen Rettungsdienst, Katastrophenschutz und Feuerwehr zur ersten „Blaulichtkonferenz“ im Plenarsaal des Landtags begrüßt. Dazu erklärt der SPD-Fraktionsvorsitzende Alexander Schweitzer:

 

„Die Blaulicht-Familie aus Katastrophenschutz, Feuerwehr und Rettungsdienst ist eine der tragenden Säulen der Sicherheitsarchitektur unseres Landes. Jede Bürgerin und jeder Bürger soll und kann sich darauf verlassen, dass im Notfall durch gut ausgebildeten Kräfte schnelle Hilfe geleistet wird. Zudem sind die Blaulicht-Organisationen mit ihren ehrenamtlich geprägten Strukturen und ihrer tiefen Verwurzelung in unseren Städten und Dörfern ein Anker der Zivilgesellschaft. In den Feuerwehren oder Hilfsorganisationen vor Ort wird lokaler Zusammenhalt praktisch gestaltet und gelebt.“

 

„In Zeiten des demografischen Wandels muss die ehrenamtliche Prägung der Blaulicht-Organisationen aktiv gestaltet und weiterentwickelt werden. Wie auch in anderen Feldern zivilgesellschaftlichen Engagements stellen sich Fragen nach der Nachwuchsgewinnung und -bindung, der altersgerechten Einbindung älterer Aktiver und die Förderung von Frauen und Mädchen. Weitere Schwerpunkte der heutigen Diskussion bildeten die zunehmende Gewalt gegen Helferinnen und Helfer sowie die anstehende Reform des Landesrettungsdienstgesetzes“, so Schweitzer.

 

Jens Guth, stellvertretender Fraktionsvorsitzender und Moderator der Blaulichtkonferenz, ergänzt: „Niemand kennt die Bedürfnisse der Praxis besser als die Aktiven selbst. Als SPD-Fraktion ist uns der Austausch von Erfahrungen aus den verschiedenen Tätigkeitsfeldern und Regionen daher ein besonderes Anliegen. Im Rahmen der ersten Blaulichtkonferenz der SPD-Fraktion ist es gelungen, einen regen Dialog zu einer Fülle von relevanten Themen und aktuellen Herausforderungen zu führen. Das neue Veranstaltungsformat „Blaulichtkonferenz“ der SPD-Fraktion soll auch in Zukunft als Forum zur Vernetzung und zum Austausch zwischen Praxis und Politik fortgeführt werden.“

 

Zum Hintergrund:

 

An der Blaulichtkonferenz im Plenarsaal des Landtags nahmen rund 130 Vertreterinnen und Vertreter des Rettungsdiensts, des Katastrophenschutzes und der Feuerwehr teil. Podiumsteilnehmer waren neben dem SPD-Fraktionsvorsitzenden Alexander Schweitzer der rheinland-pfälzische Innenminister Roger Lewentz, der Ärztliche Leiter Rettungsdienst für Rheinhessen, Dr. Guido Scherer, der Präsident des Landesfeuerwehrverbands, Frank Hachemer, sowie Rainer Hoffmann für die Arbeitsgemeinschaft der Hilfsorganisationen im Katastrophenschutz.    

zurück
 

Ansprechpartner

Andreas Sackreuther

Referent für

  • Inneres, Sport und Landesplanung
  • Justiz

Telefon: 06131/ 208- 3210
Telefax: 06131/ 208- 4208

E-Mail schreiben

SPD-Fraktion im Landtag Rheinland-Pfalz Impressum Kontakt