Pläne für S-Bahn Homburg-Zweibrücken werden konkreter

21.12.2016

„Die Pläne für die Schaffung einer S-Bahn-Linie Homburg-Zweibrücken werden konkreter“, erklärt der SPD-Fraktionsvorsitzende Alexander Schweitzer anlässlich der neuen länderübergreifenden Einigung. „Rheinland-Pfalz und das Saarland haben sich nun über die Details für die Entwurfsplanung geeinigt. Im Detail geht es um die Leistungsphasen 3 und 4, also die Entwurfsplanung samt Kostenermittlung und die Erstellung der Unterlagen für das Planfeststellungsverfahren. Nach Jahren zähen Verhandelns ist nun eine wichtige Einigung erzielt worden und ein Hindernis überwunden. Der Weg für eine Realisierung der S-Bahn-Linie Homburg-Zweibrücken wird damit beschritten.“

 

Schweitzer sagt: „Die geplante S-Bahn-Verbindung ist ein zentrales Infrastrukturprojekt zur Verbesserung der Mobilität zwischen Rheinland-Pfalz und dem Saarland. Es ist sehr wichtig, dass die rund elf Kilometer lange Bahnstrecke wieder für den Personenverkehr reaktiviert wird. Nun stehen die Landesregierungen in der Verantwortung, sich rasch über die Verteilung der anfallenden Kosten zu einigen. Auch gilt es, Fördermittel des Bundes zu gewinnen.“

zurück
 

Ansprechpartnerin

Alexandra Bogensperger

Referentin für

  • Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau
  • Tourismus

Telefon: 06131/ 208- 3209
Telefax: 06131/ 208- 4208

E-Mail schreiben

SPD-Fraktion im Landtag Rheinland-Pfalz Impressum Kontakt