Stärkung der Binnenschifffahrt ist gut für Klima, Unternehmen und Bürger

22.06.2017

Zum heute in den Landtag eingebrachten Antrag der Koalitionsfraktionen zur Engpassbeseitigung und Abladeoptimierung für die Schifffahrt am Mittelrhein erklärt der verkehrspolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, Benedikt Oster:

 

„Rheinland-Pfalz ist Exportland und Transitland gleichermaßen. Der Ausbau der rheinland-pfälzischen Verkehrswege ist für unser Land daher von strategischer Bedeutung. Dabei kommt dem Rhein als wichtigstem deutschen Fluss für die Binnenschifffahrt eine besondere Rolle zu. Die ökonomischen, ökologischen und lärmmindernden Effekte einer Stärkung der Binnenschifffahrt sind nicht von der Hand zu weisen und sind gut für Bürgerinnen und Bürgern, den Klimaschutz und die Unternehmen. Eine gesicherte, leistungsfähige Binnenschifffahrt erhöht die Planbarkeit in den Unternehmen und entlastet Straßen und Schienen von Schwerverkehr. Die SPD-Fraktion begrüßt daher die Aufnahme des Projekts „Abladeoptimierung Mittelrhein“ in die höchste Kategorie der neuen Projekte im Bundesverkehrswegeplan 2030“, sagt Oster.

 

Oster weiter: „Die Abladeoptimierung wird dazu führen, dass die Frachtschiffe auch bei niedrigen Pegelständen ihr volles Fassvermögen ausschöpfen können. Das Projekt sieht vor, dass an sechs Stellen die Fahrrinnentiefe durch örtliche Maßnahmen auf die notwendige Fahrtiefe von 2,10 Metern optimiert wird, sodass Güterschiffe mehr Ladung aufnehmen können. Derzeit wird bei Niedrigwasser an besagten Stellen nur eine Tiefe von 1,90 Metern erreicht. Die Differenz entspricht 200-300 Tonnen, dies entspricht der Lademenge von 10-15 Lastwagen. Beim Bundesverkehrsministerium müssen nun die notwendigen personellen Ressourcen für die Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung zur Verfügung gestellt werden, um das Projekt zeitnah umzusetzen.“

zurück
 

Ansprechpartnerin

Alexandra Bogensperger

Referentin für

  • Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau
  • Tourismus

Telefon: 06131/ 208- 3209
Telefax: 06131/ 208- 4208

E-Mail schreiben

SPD-Fraktion im Landtag Rheinland-Pfalz Impressum Kontakt