Die digitale Arbeitswelt braucht starke betriebliche Mitbestimmung

12.05.2017

Zum heutigen Fachgespräch der SPD-Landtagsfraktion mit Betriebsräten aus Rheinland-Pfalz erklären der Vorsitzende der SPD-Fraktion im Landtag Rheinland-Pfalz, Alexander Schweitzer, und Jens Guth, stellvertretender Fraktionsvorsitzender:

 

„Digitalisierung, demografischer Wandel und Globalisierung werden den Arbeitsmarkt der Zukunft massiv verändern. Bereits heute prägt die Digitalisierung den Arbeitsalltag vieler Menschen. Gutes Leben und Arbeiten muss auch in einer digitalen Zukunft für alle möglich sein. Es braucht daher eine neue Definition guter Arbeit in der digitalen Arbeitswelt. Es gilt, die enormen Chancen der Digitalisierung zu nutzen, gleichzeitig müssen die bestehenden Risiken ehrlich benannt und geeignete Strategien entwickelt werden, wie die Digitalisierung für alle Arbeitnehmer gleichermaßen zum Segen werden kann“, so Schweitzer.

 

Schweitzer weiter: „Die gute Situation auf dem rheinland-pfälzischen Arbeitsmarkt ist auch der Verdienst klug agierender Betriebsräte. Wenn wir über die Digitalisierung der Arbeit sprechen, dann müssen wir auch über die Zukunft der Mitbestimmung in einer zunehmend digitalen Arbeitswelt sprechen. Eine starke und selbstbewusste betriebliche Mitbestimmung ist Voraussetzung dafür, dass alle gleichermaßen an den Chancen der Digitalisierung teilhaben können und der digitale Wandel in den Unternehmen gelingt. In der digitalen Arbeitswelt muss es daher nicht weniger, sondern mehr Mitbestimmung geben.“

 

„Es ist erfreulich, dass heute zahlreiche Betriebsräte der Einladung der SPD-Landtagsfraktion zu einem gemeinsamen Austausch gefolgt sind. Als SPD-Fraktion haben wir den Anspruch, in einem engen und regen Dialog mit der Arbeitnehmerseite zu stehen. Mit dem neuen Dialogformat „Fachgespräch Arbeitnehmervertretungen“ wollen wir den bereits sehr konstruktiven und vertrauensvollen Austausch weiter intensivieren“, ergänzt Guth.

zurück
 

Ansprechpartner

Stephan Engel

Referent für

  • Haushalt und Finanzen
  • Soziales und Arbeit
  • Gesundheit, Pflege und Demografie

Telefon: 06131/ 208- 3215
Telefax: 06131/ 208- 4208

E-Mail schreiben

SPD-Fraktion im Landtag Rheinland-Pfalz Impressum Kontakt